PW - 22 - Heimatleuchten - Almgeschichten
"Heimatleuchten" am Fr., 31.05., ab 20:15 Uhr
Einen Almsommer lang verbringen jedes Jahr Bauern, Hirten oder Wirte allein oder mit Familie ein paar kostbare Monate ihres Lebens oben am Berg – auf einer der rund 8.400 Almen in Österreich. Diese Heimatleuchten-Folge erzählt von ihren Almgeschichten, von der köstlichen Spezialität "Almrahmeis" mit Beeren und von der ersten vegetarisch-veganen Hütte im Salzburger Lungau.
PW - 21 - Terra Mater Wissen
"TM Wissen" am Do., 23.05., ab 20:15 Uhr
Was unterscheidet gute Geschichten von langweiligen? Was hat Chemie damit zu tun und was passiert in unserem Körper und vor allem in unserem Gehirn, wenn wir von der spannenden Handlung einer Erzählung gefesselt werden? "Terra Mater" geht der Chemie des Geschichten-Erzählens auf den Grund.
PW - 21 - Heimatleuchten Spezial - Almsommer im Salzburger Land
"Heimatleuchten Spezial" am Fr., 24.05., ab 20:15 Uhr
Dieses "Heimatleuchten"-Spezial erzählt echte Geschichten von Almen aus dem Salzburger Land, wie es sie sonst nirgends gibt. Geschichten von Menschen, die den Traum vom Leben auf der Alm mit Herzblut in die Tat umsetzen, und die das Almfieber trotz harter Arbeit und Entbehrung nicht mehr loslässt.
PW - 15 - Die besten Köche der Welt
Sa., 06.04., ab 17:40 Uhr
Jeden Monat kreiert im Salzburger Zwei-Sterne-Restaurant Ikarus ein anderer internationaler Spitzenkoch das Menü – ein weltweit einzigartiges Konzept. Hangar-7 Executive Chef Martin Klein besucht für die Menü Vorbereitungen diesmal die Küche des renommierten 3-Sterne Kochs Viki Geunes in Belgien.
PW - 20 - Terra Mater Wissen
"TM Wissen" am Do., 16.05., ab 20:15 Uhr
Elon Musks Vision einer Gehirn-KI-Verbindung über einen Mikrochip wurde nun erstmals umgesetzt. "Terra Mater Wissen" besucht führende Hirnchip-Forscher in Europa und berichtet über deren Technologie, die es Patienten mit Lähmungserscheinungen ermöglichen soll, wieder mit der Außenwelt zu kommunizieren.
PW - 20 - Heimatleuchten - Burgenland – niederalpiner geht`s nicht
"Heimatleuchten" am Fr., 17.05., ab 20:15 Uhr
eine Frage, die sich am trefflichsten im Burgenland stellen lässt: "Ab wann ist ein Berg ein Berg?" Fragt man einen Nicht-Burgenländer nach dem höchsten Gipfel des Burgenlandes, erntet man ein Lächeln: "Berg? Im Burgenland?" Skizirkus, Weltcup-Flair, präparierte Pisten und Slalombewerbe: All das findet man in Rettenbach, dem "Kitz des Gras-Skisports". Also doch kein bergloses Volk, die Burgenländer?