presse.servustv.com
Aktuelle Medienmitteilungen
"Heimatleuchten: Die Steiermark – oafach echt, sunst nix“, Folge 2 am Freitag, 4. August, ab 20:15 Uhr
in der zweiten Folge des "Heimatleuchten“-Zweiteilers "Die Steiermark – oafach echt, sunst nix“ geht’s ganz nach oben und ganz tief hinein. Hinauf: auf den Dachstein und im Flugzeug über den steirischen Wolken. Und hinein: in die Vergangenheit und in das steirische Brauchtum. Das "Sunnwen-Rachn“ in Graden, ein jahrhundertealter Brauch, und das sogenannte Urbexen, das fotografische Dokumentieren verfallener Gebäude, stehen auf dem Programm. Außerdem in der Sendung: ein steirischer Sesselzüchter. Der lässt Bäume in Sesselform wachsen und verkauft diese an Privatkunden und Kunstgalerien.
Ausnahmemusiker Phil Collins präsentiert einen Abend lang einen Überblick über sein denkwürdiges Schaffen. Aufgezeichnet 2004 in Montreux zeigt der Sänger, warum er zu den ganz Großen seines Fachs gehört.
"Schweiß, Sand, Sieg: Hinter den Kulissen der Beach Volleyball WM 2017" am Montag, 31.07., ab 21:10 Uhr
ab heute wird Wien zehn Tage lang zur Hauptstadt des Beach Volleyballs, wenn die 48 besten Damen- und Herrenteams um die Weltmeistertitel kämpfen. Rund 3.000 Menschen sind im Einsatz, um das Sport-Ereignis der Superlative für die Teilnehmer und Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Die ServusTV-Doku begleitet die intensive Phase der letzten Vorbereitungen bis zum Eröffnungs-Wochenende der WM.
"Spielberg Musikfestival 2017" moderiert von Conny Bürgler, Samstag, 26. August, ab 20:15 Uhr
zum fünften Mal in Folge überträgt ServusTV das große Open Air am Red Bull Ring im Rahmen des Spielberg Musikfestival. Zur Primetime verzaubern DIE SEER das Publikum am Spielberg und zu Hause vor den Fernsehbildschirmen. Anschließend übernehmen DJANGO 3000. ServusTV-Moderatorin Conny Bürgler führt durch die Sendung und fängt die Festivalstimmung für die Fernsehzuseher ein. 
"Heimatleuchten: Wenn der Wind weht", am Freitag, 25. August, ab 20:15 Uhr
wenn man im Wiener Burgtheater sitzt, kann es passieren, dass man plötzlich den starken Duft von Rosen in der Nase hat. Bei diesem Phänomen handelt es sich nicht um eine gekonnte Inszinierung des Bühnenteams, sondern um die natürliche Beduftung, direkt aus dem Rosengarten vor dem Theater. Möglich gemacht durch einen leichten Wind.

Der Wind ist auch Thema dieser "Heimatleuchten"-Folge, die sich humorvoll einem lokalen Wiener Wetterphänomen nähert: dem "Wiener Wirbel". Für diesen Luftwirbel über Wien braucht es Winde aus unterschiedlichen Himmelsrichtungen: Der eine kommt vom Neusiedlersee, der andere aus dem Waldviertel. "Heimatleuchten" verfolgt die Reisen der Luftströme und portraitiert dabei Menschen, in deren Leben er regelmäßig weht: Schirm- und Hutmacher, Piloten und Fischer, Domherren und urbane Gärtnerinnen.
"Hoagascht: Miteinand auftanzt", am Samstag, den 5. August, ab 19:40 Uhr
gemeinsam statt einsam lautet die Devise, wenn einheimische und internationale Musik- und Tanzgruppen beim Festival "Folklore Global" in der steirischen Gemeinde Stiwoll ihr Können zeigen und mit ihren Darbietungen Einheimische und Gäste mitreißen. ServusTV-Moderator Richard Deutinger besucht für "Hoagascht" das Multikulti-Festival und taucht in die Welt der lebendigen internationalen Volkskultur ein.

Kontakt

Telefon: +43 662 842244-28150