presse.servustv.com
Meldung vom 03.12.2018

Winter im Kleinwalsertal

"Heimatleuchten: Kleinwalsertal – Die schönste Sackgasse der Welt" am Fr., 04.01., ab 20:15 Uhr
PW - 01 - Heimatleuchten - Kleinwalsertal_03

Zu dieser Meldung gibt es: 7 Bilder
abgeschlossen von Österreich und nur über Deutschland erreichbar: "Mir sind einfach Walser", sagen die Bewohner des Vorarlberger Kleinwalsertals. Es gibt keine direkte Verkehrsanbindung zum übrigen Vorarlberg und auch die Sprache der Menschen in dieser von Bergen eingekesselten Enklave unterscheidet sich von den Nachbargemeinden im deutschen Allgäu und in Vorarlberg.

Unter den rund 5.000 Talbewohnern gibt es viele selbstbestimmte Geister, kauzige Querköpfe und einfallsreiche Überlebenskünstler – Kleinwalser Patrioten, die im Fokus dieser winterlichen "Heimatleuchten"-Folge stehen. So verschlossen das Tal wirkt, so abwechslungsreich sind die Pfade, auf denen man sich hier bewegt. "Wege sind das wichtigste für die Walser", sagt Sabine Ott, die die Bärgunthütte am Fuß des großen Widdersteins bewirtschaftet. Früher führten die Handelswege der Walser sogar bis nach Genua – von wo sie ihren Frauen Mittelmeer-Korallen als Souvenir mitbrachten. Deshalb sind Korallenketten (umgangssprachlich "Bååter" genannt) auch noch heute Teil der Walser Tracht.
 
Walser Naturburschen und Wegbereiter
Der Pferdezüchter Peter Hammerer hat mit seinen 25 Noriker-Pferden schon etliche Preise gewonnen. Im Winter setzt er die ausdauernden Gebirgspferde auch ein, um seinen Schlitten zu ziehen – seine Leidenschaft in der Natur des Kleinwalsertals. Wie auch die meisten Walser, fühlt er sich besonders mit seiner Heimat verbunden. So sagt er auch stolz: "Seit über 31 Jahren mache ich diese Arbeit schon und sitze auf meiner Kutsche." Xander Mathies ist für seine im Dialekt verfassten Social-Media-Beiträge bekannt. Mit seiner hochmodernen Schneeraupe – liebevoll "Räuple" genannt –  bereitet er die Loipen für die Langläufer im touristisch beliebten Kleinwalsertal vor. Er selbst ist leidenschaftlicher Langläufer und so kam es, dass er sich spontan für den Posten als "Wegbereiter“ bewarb. "Führerschein hab ich dafür keinen", meint er, "aber wie sagt man so schön? ‚Learning by doing’." 

Unterwegs mit Ski und Snowboard
Zu seiner Stutzalpe in 1.500 Höhenmetern kommt Senn Helmut Schuster im Winter mit seinen Tourenskiern. Hier produziert er händisch Käse. Er hat das Handwerk von seinem Vater übernommen und geht einmal in der Woche seiner Leidenschaft auf der Alm nach. Seinen Bergkäse liefert er auch beispielsweise an den Hauben-Koch Jeremias Riezler, der diesen für das traditionelle Gericht "Riebel" verwendet. Dieses Gericht stammt aus dem 15. Jahrhundert und diente damals als Hauptnahrungsmittel: Es besteht aus Maismehl und viel Schmalz. Jeremias Riezler ist ein patriotischer Walser: "Im Allgäu sagen sie zu uns, mir wären Österreicher und in Vorarlberg sagen sie, mir wären Deutsche. Aber mir sind einfach Walser und danach lebe und koche ich." Der agile Gotthard Paul macht auch mit seinen 76 Jahren noch eine gute Figur auf dem Snowboard. In den 1990er-Jahren hat er mit dem Snowboarden angefangen und unterrichtet seither 40 bis 50 Tage in der Wintersaison Jugendliche, die auf Skiurlaub ins Kleinwalsertal kommen. Der gelernte Automechaniker hat lange Zeit in Schweden gelebt und sich ehrenamtlich als Entwicklungshelfer in Sambia eingesetzt, bevor er ins Kleinwalsertal zurückkam.

Über „Heimatleuchten“
Heimat ist der Ort, an dem man geboren und aufgewachsen ist, wo man sich wohl und zuhause fühlt. Zur Heimat gehören Bilder, Gerüche, Geschmack, Traditionen, die Familie und eine ganz bestimmte Landschaft. All das zeigt „Heimatleuchten“ – wie ein Buch voller Eindrücke, voller Geschichten und Erinnerungen. „Heimatleuchten“ ist immer freitags ab 20:15 Uhr ein Programm-Highlight bei ServusTV. Weitere Infos und die Sendungen zum Nachsehen gibt es auf servus.com/heimatleuchten.

Über ServusTV
ServusTV richtet sich an ein weltoffenes und vielseitig interessiertes Publikum im deutschsprachigen Fernsehraum. An Menschen mit Meinung und Anspruch. Ein Programmschwerpunkt ist die Heimatregion des Senders: der Alpenraum. Als Sender mit Vollprogramm bietet ServusTV aber noch viel mehr: Von aufwändigen Reportagen und preisgekrönten Dokumentationen über packende Sportereignisse und bildstarke Spielfilme bis zu Information und Talk am Puls der Zeit. ServusTV liefert Kultur, Heimat, Natur, Unterhaltung, Sport und Informationen stets in höchster Qualität. Einfach gut fernsehen. Weitere Informationen finden Sie auf servustv.com.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4 446 x 2 964
PW - 01 - Heimatleuchten - Kleinwalsertal_01
5 184 x 3 456
PW - 01 - Heimatleuchten - Kleinwalsertal_02
5 184 x 3 456
PW - 01 - Heimatleuchten - Kleinwalsertal_04
5 184 x 3 456
PW - 01 - Heimatleuchten - Kleinwalsertal_05
5 184 x 3 456
PW - 01 - Heimatleuchten - Kleinwalsertal_06
12 337 x 4 999
PW - 01 - Heimatleuchten - Kleinwalsertal_07
17 001 x 5 352


Kontakt

P8 im Auftrag von ServusTV
Alexander Schimming
+43 (0)662 255 888 52
 
Kontakt ServusTV
Sarah Hyden
+43 (0)662 2240-21584
 
Bildanfragen bitte an bildredaktion@servustv.com

PW - 01 - Heimatleuchten - Kleinwalsertal_03 (. jpg )

Maße Größe
Original 4446 x 2964 8,1 MB
Medium 1200 x 800 159,8 KB
Small 600 x 400 71 KB
Custom x