Meldung vom 03.01.2024

Unsere Wälder im Wandel

Fr., 16.02., ab 21:15 Uhr
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel © ServusTV / Terra Mater

Der Forstdirektor von Stift Altenburg, Herbert Schmid, beim Sammeln von Eicheln im Herbst

Zu dieser Meldung gibt es: 13 Bilder
In Österreich sind 48% der Fläche von Wald bedeckt – insgesamt 3,5 Milliarden Bäume. Die Wälder bieten Schutz und Erholung – und doch reagieren diese wichtigen Ökosysteme auf Klimaveränderungen. Welche Möglichkeiten sehen Waldbesitzer und Ökologen die heimischen Wälder fit für die Zukunft zu machen?

Der Wald ist lebensnotwendig – nicht nur für tausende Pflanzenarten, Säugetiere und Insekten, sondern auch für uns Menschen. Dennoch ist dieses Ökosystem in Gefahr – der Klimawandel führt zu immer länger werdenden Phasen von Trockenheit, die bei Baumarten wie der Fichte zunehmend Stress verursachen. Schädlinge wie der Borkenkäfer fressen ganze Schneisen in den Wald, dazu kommen invasive Neophyten, die im Zuge der Globalisierung Einzug in unsere Wälder gehalten haben. Extremwettereignisse wie Stürme, Starkregen und Schneedruck nehmen zu, gleichzeitig führen Wassermangel und die leichtsinnige Nutzung des Menschen zu immer größeren Waldbränden. Die jahrzehntelange Bewirtschaftung in Monokulturen und zunehmende Bodenversiegelung belasten zusätzlich das ökologische Gleichgewicht.

Keine gute Diagnose also für den Wald, der ein entscheidendes Gegengewicht zum Klimwandel darstellt – als bedeutender CO2-Speicher und lebenswichtiges Wasserreservoir. Und dennoch gibt es Hoffnung. Erwin Thoma, Holzbaupionier und Waldbesitzer sagt: „Die Vitalität und Reproduktionskraft unserer Wälder ist enorm. Wenn heute eine Baumart verschwindet, schaut es fünf Jahre später schon wieder ganz anders aus.“ Und tatsächlich nimmt die Waldfläche in Österreich eher zu als ab. Der Grund ist, dass durch Naturverjüngung, aber auch nachhaltige Forstwirtschaft immer mehr Mischwaldflächen entstehen.

Die Doku begleitet Forstwirte, Ökologen und Klimaforscher auf dem Weg, klimafitte und resistente Bäume in unseren Wäldern zu verankern. Dabei besuchen wir über alle vier Jahreszeiten einige der schönsten Wälder des Landes – vom Bregenzerwald bis in die Donau-Auen, in der waldreichen Steiermark, in Kärnten und im Waldviertel sowie im letzten und einzigen Urwald des Landes, im Rothwald. Dabei wird klar, dass es neben den forstlich genutzten Wäldern auch wesentlich größere Flächen naturnaher Wälder braucht. Nina Schönemann vom Wildnisgebiet Dürrenstein: „Das sind Wälder, in denen Bäume alt werden können, in denen abgestorbenes Holz liegen bleiben und als Wasserspeicher dienen kann. Diese Wälder haben eine viel bessere Bodenstruktur und die Fähigkeit, ihr eigenes Mikroklima zu erzeugen. All das fördert eine höhere Artenvielfalt.“ Dieses komplexe Netzwerk aus Pilzen, Flechten, Moosen, in dem Insekten, Säugetiere und Vögel eine partizipierende Rolle spielen können, ist für das Ökosystem des Waldes lebensnotwendig.

"Wälder im Wandel" blickt auf Renaturierungsprojekte ebenso wie auf Schutzprogramme, die Brutvögel wie Seeadler und Habichtskauz in unseren Wäldern wieder heimisch machen. Und entwickelt gleichzeitig ein Bewusstsein, die Schätze des Waldes besser kennenzulernen: Dabei begleiten wir etwa die Kräuterpädagogin Tina Rosenkranz bei der Herstellung von Heilmitteln aus Waldpflanzen und stellen mit einem Koch ein ganzes Wald-Menü zusammen. Denn nur wer mit offenen Augen durch den Wald geht, wird auch erkennen, wie lebensnotwendig dieser Naturraum für uns Menschen ist.

Über ServusTV
ServusTV bietet ein 24-Stunden-Vollprogramm in höchster Qualität – Unterhaltung und aktuelle Themen auf höchstem Niveau: tägliche News aus Europas modernstem Nachrichtenstudio, eigenproduzierte Fiction-Formate, Shows und ein vielfältiges Angebot an herausragenden Spielfilmen, dazu preisgekrönte Dokumentationen und Premium-Sport mit der UEFA Champions League, der UEFA Europa League, der Formel 1, der MotoGP und vielen weiteren Live-Events. Brauchtum und Volkskultur sind in Österreich tief verwurzelt und bei ServusTV genauso daheim wie Klassik, Literatur und Kabarett. Dank aufwendig recherchierter Reportagen und lebhafter Live-Talks zu aktuellen Themen aus Politik, Sport und Gesellschaft sind die ServusTV-Zuschauer immer am Puls der Zeit. Rund 70 Prozent des Programms von ServusTV sind Eigenproduktionen.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder (13)

PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
3 840 x 2 160 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
4 240 x 2 384 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
4 938 x 3 292 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
4 032 x 3 024 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
4 079 x 6 119 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
3 024 x 4 032 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
4 032 x 2 268 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
4 240 x 2 384 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
4 240 x 2 384 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
3 552 x 2 321 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
6 720 x 4 480 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
2 920 x 1 947 © ServusTV / Terra Mater
PW - 07 - Unsere Wälder im Wandel
2 409 x 3 613 © ServusTV / Terra Mater

Kontakt

Sarah Kemperling
Sarah Kemperling
+43 662 2240 21584
Bildanfragen bitte an bildredaktion@servustv.com