presse.servustv.com
Meldung vom 26.09.2019

Start der neuen Staffel: Meiberger – Im Kopf des Täters mit Fritz Karl

Zum Auftakt mit einer Doppelfolge am Di., 05. November, ab 20:15 Uhr
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 09

Meiberger scannt die Passanten nach Goliath ab. Nepo Wallner (Cornelius Obonya) und Thomas Meiberger (Fritz Karl)

Zu dieser Meldung gibt es: 19 Bilder
Premiere der neuen Staffel der ServusTV-Erfolgsproduktion „Meiberger – Im Kopf des Täters“: Vor der atemberaubenden Kulisse von Stadt und Land Salzburg spielt Fritz Karl neuerlich den Gerichtspsychologen und Zauberkünstler Thomas Meiberger, der bei der Klärung von Verbrechen hilft. In der Auftaktfolge soll Meiberger einem Bombenleger (Harald Krassnitzer), der die Polizei mit Rätseln in Atem hält, das Handwerk legen. Schon bald gerät er selbst ins Visier des Erpressers, der ihn als würdigen Gegenspieler auswählt.

Nach einem traumhaften Sommer am Set und 60 erfolgreichen Drehtagen ist sie fertig: Die neue Staffel "Meiberger - Im Kopf des Täters". Zum Auftakt am 05. November ab 20:15 Uhr zeigt ServusTV eine spannende Doppelfolge. Neben den Publikumslieblingen Fritz Karl, Ulrike C. Tscharre, Cornelius Obonya und Franz Josef Danner aus der ersten Staffel, sind in der neuen Staffel u.a. auch Harald Krassnitzer, Silvia Schneider, Tanja Raunig, Miguel Herz-Kestranek und Zoë Straub zu sehen. 

Dirigiert wurden die neuen Folgen von zwei Regisseuren, die schon mit ihren frühen Werken für Furore gesorgt hatten: der Münchner Peter Baumann – er übernimmt die Regie für die ersten vier Folgen – hatte bereits für seinen Abschlussfilm „Border Patrol“ u.a. den Student Academy Award (Studenten-Oscar) erhalten. Für weitere vier Folgen zeichnet sich der in Leoben geborene Regisseur Matthias Zuder verantwortlich. Sein Abschlussfilm „Erbgut“ wurde u.a. mit dem Preis für den besten Nachwuchsfilm bei der Diagonale ausgezeichnet. Produziert wird die Serie wieder von der österreichischen Produktionsfirma Mona Film (u.a. „Blind ermittelt“ und „Die Auslöschung“). Die Drehbücher stammen erneut aus der Feder von Maja und Wolfgang Brandstetter

Meiberger: Mörderisches Spiel, ab 20:15 Uhr 

Gerichtspsychologe Thomas Meiberger (Fritz Karl) soll einem Bombenleger (Harald Krassnitzer) das Handwerk legen. Der scheinbar skrupellose Mann spricht in Rätseln und treibt so ein mörderisches Spiel mit der Polizei. Wenn Meiberger es schafft, die Rätsel zu lösen, dann werden alle verschont. Schafft er es nicht, dann detoniert ein Sprengsatz in der Salzburger Innenstadt. Meiberger hilft der Polizei, angeführt von Kripo-Chef Nepo Wallner (Cornelius Obonya) und Inspektor Kevin Ganslinger (Franz Josef Danner), den Sprengsatz zu finden. Doch damit ist das Spiel nicht zu Ende. Vielmehr rückt Meiberger nun ins Visier des Täters, der ihn als würdigen Gegenspieler ausgewählt hat.

Meiberger: Spurlos, ab 21:15 Uhr
Als ihr Sohn plötzlich spurlos auf dem Dorffest verschwindet, wendet sich Gabi an ihre alte Schulfreundin Barbara. Diese bittet Meiberger um Hilfe, auch die Kripo wird eingeschaltet. Wurde der Junge entführt? Zum engsten Kreis der Verdächtigen zählt Gabis Ex-Mann. Ganslinger gelingt es zwar, den Mann ausfindig zu machen, doch bei dessen Flucht stürzt dieser schwer und muss ins Krankenhaus. Der Mann ist nicht vernehmungsfähig, von dem Kind fehlt nach wie vor jede Spur. Während die Polizei weiterhin fieberhaft versucht, den Jungen zu finden, stößt Meiberger bei seiner Recherche auf Details, die ihn stutzig machen. Wurde der Junge wirklich von seinem eigenen Vater entführt?

TV-Ausstrahlung ab 05. November 2019, 20:15 Uhr
Sender: ServusTV
Produzenten: Thomas Hroch und Gerald Podgornig, Mona Film („Blind ermittelt“, „Pregau“, „Die Auslöschung“, "Womit haben wir das verdient?") 
Drehbuch: Maja & Wolfgang Brandstetter
Regie: Peter Baumann (1-4), Matthias Zuder (5-8)
Darsteller: Fritz Karl, Cornelius Obonya, Ulrike C. Tscharre, Jaschka Lämmert, Lino Gaier, Franz Josef Danner, Harald Krassnitzer u.a.

Ausstrahlung: Jeden Dienstag ab 20:15 Uhr bei ServusTV Österreich und jeden Freitag ab 21:15 Uhr bei ServusTV Deutschland

Meiberger auch als Buch erhältlich 
Am 25. Oktober erscheint bei Servus ein neuer Meiberger-Krimi in Buchform von Maja und Wolfgang Brandstetter. In „Perchtenjagd“ geht es um ein grausames Krippenspiel. Um die mörderischen Spielregeln des Täters zu durchschauen und die Geiseln zu finden, bevor der Weihnachtsabend anbricht, muss Meiberger an seine Grenzen gehen.

»Der Täter war nicht mit den Perchten gekommen. Da konnten die Kripotrotteln noch so sehr drauf bestehen. Das wollten ihnen ihre Gehirne nur weiß machen.« (Meiberger, Perchtenjagd)



Über Meiberger – Im Kopf des Täters
Der Gerichtspsychologe Thomas Meiberger hilft im Großraum Salzburg bei der Klärung von Verbrechen. Als forensischer Experte und Zauberkünstler kennt er die menschliche Psyche wie kein zweiter und kann diese auch gezielt beeinflussen. Die Serie behandelt in jeder Folge packende Kriminalfälle, die stets auf realen psychologischen Phänomenen basieren. Durch das charmante und augenzwinkernde Auftreten der Figuren kommt aber auch der typisch österreichische Humor nicht zu kurz, wodurch ein einzigartiges TV-Format geschaffen wird, in dem wohliges Lokalkolorit auf mitreißende Krimispannung trifft. Erzählt aus der Perspektive von authentischen Figuren, die man so nur bei uns findet.
 
Über ServusTV
ServusTV richtet sich an ein weltoffenes und vielseitig interessiertes Publikum im deutschsprachigen Fernsehraum. An Menschen mit Meinung und Anspruch. Ein Programmschwerpunkt ist die Heimatregion des Senders: der Alpenraum. Als Sender mit Vollprogramm bietet ServusTV aber noch viel mehr: Von aufwändigen Reportagen und preisgekrönten Dokumentationen über packende Live-Sportereignisse und bildstarke Spielfilme bis zu Information und Talk am Puls der Zeit. ServusTV liefert Kultur, Heimat, Natur, Unterhaltung, Sport und Informationen stets in höchster Qualität. Einfach gut fernsehen. Weitere Informationen finden Sie auf www.servustv.com.
 
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 09
4 256 x 2 832
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 05
4 896 x 3 264
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 02
4 256 x 2 832
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 2 - Spurlos -  01
4 256 x 2 832
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 2 - Spurlos -  02
4 896 x 3 264
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 2 - Spurlos -  03
4 896 x 3 264
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 03
4 896 x 3 264
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 04
4 896 x 3 264
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 08
4 256 x 2 832
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 2 - Spurlos -  04
4 256 x 2 832
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 07
4 256 x 2 832
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 2 - Spurlos -  05
4 256 x 2 832
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 06
4 896 x 3 264
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 2 - Spurlos -  06
4 256 x 2 832
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 2 - Spurlos -  07
4 256 x 2 832
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 011
4 256 x 2 832
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 010
3 783 x 2 517
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 012
4 256 x 2 832
PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 013
4 256 x 2 832


Kontakt

Kristina Keinprecht
+43 662 842244-28316

PW - 45 - Meiberger - Staffel2 - Folge 1 - Moerderisches Spiel - 09 (. JPG )

Meiberger scannt die Passanten nach Goliath ab. Nepo Wallner (Cornelius Obonya) und Thomas Meiberger (Fritz Karl)

Maße Größe
Original 4256 x 2832 5,4 MB
Medium 1200 x 799 178,6 KB
Small 600 x 400 47 KB
Custom x