presse.servustv.com
Meldung vom 23.08.2019

Servus Reportage: Wirte-Sterben – Sperrstunde für eine Tradition

Do., 03.10., ab 21:15 Uhr
Zu dieser Meldung gibt es: 6 Bilder
Das Wirtshaus als Ort des Zusammenkommens und der Geselligkeit verschwindet zusehends aus Städten und Gemeinden. Jahrzehntelang war es das "zweite Wohnzimmer" außer Haus, nun stehen viele Betriebe leer. Wer ist schuld am "Wirte-Sterben"? Sind es nur die vielen Auflagen? Diese Reportage klärt die wichtigsten Fragen und zeigt: Bereits 1980 hat der Anfang vom Ende begonnen.

Die Statistik des Fachverbandes der Gastronomie belegt es in eindeutigen Zahlen: Während es im Jahr 1978 noch 15.031 reine Gasthäuser gab, sind es 2018 nur mehr 8.012. Diese Reportage spricht mit den Betroffenen. Allergene, Registrierkassen, Fachkräftemangel, Hygiene- und Belüftungsvorschriften, hohe Steuern auf Alkohol und Getränke und nicht zuletzt das Rauchverbot – Ursachen werden viele proklamiert, doch die Statistik weiß mehr. Das Wirtesterben hat bereits Ende der 1980er Jahre begonnen. Lang vor den verschiedenen gesetzlichen Änderungen. Dennoch stirbt das klassische Wirtshaus in den vergangenen Jahren rasanter, als in den Jahren zuvor. Ein Ende ist nicht in Sicht. Während die Einen das Wirte-Sterben beklagen, geht es Anderen besser denn je. Steigende Besucherzahlen, wachsender Umsatz und hohe Popularität – sogenannte "Szene-Wirte", kennen die Wehklage der Kollegen nur aus den Medien. Wo liegt also der wahre Kern der Entwicklung? Stirbt der klassische Wirtshausbesucher aus oder haben viele Wirte die Zeichen der Zeit übersehen und nötige Veränderungen zu spät oder gar nicht in Angriff genommen? Die Reportage "Wirte-Sterben in Österreich" besucht Gasthäuser im ganzen Land und betrachtet das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.

Über „Servus Reportage“ 
Themen aus dem täglichen Leben, die uns alle bewegen. Die Servus Reportage nähert sich kritisch, einordnend und lösungsorientiert wichtigen Fragen und macht sich auf die Suche nach greifbaren und konkreten Antworten. Donnerstags ab 21:15 Uhr bei ServusTV. Weitere Infos und die Sendungen zum Nachsehen gibt es auf servus.com/servus-reportage

Über ServusTV
ServusTV richtet sich an ein weltoffenes und vielseitig interessiertes Publikum im deutschsprachigen Fernsehraum. An Menschen mit Meinung und Anspruch. Ein Programmschwerpunkt ist die Heimatregion des Senders: der Alpenraum. Als Sender mit Vollprogramm bietet ServusTV aber noch viel mehr: Von aufwändigen Reportagen und preisgekrönten Dokumentationen über packende Sportereignisse und bildstarke Spielfilme bis zu Information und Talk am Puls der Zeit. ServusTV liefert Kultur, Heimat, Natur, Unterhaltung, Sport und Informationen stets in höchster Qualität. Einfach gut fernsehen. Weitere Informationen finden Sie auf servustv.com.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

PW - 40 - Servus Reportage - Wirte-Sterben in Österreich_04
4 608 x 3 072
PW - 40 - Servus Reportage - Wirte-Sterben in Österreich_01
3 509 x 2 480
PW - 40 - Servus Reportage - Wirte-Sterben in Österreich_02
6 000 x 4 000
PW - 40 - Servus Reportage - Wirte-Sterben in Österreich_03
6 000 x 4 000
PW - 40 - Servus Reportage - Wirte-Sterben in Österreich_05
6 000 x 4 000
PW - 40 - Servus Reportage - Wirte-Sterben in Österreich_06
6 000 x 4 000


Kontakt

Sarah Hyden
+43 662 2240-21584
 
Bildanfragen bitte an bildredaktion@servustv.com

PW - 40 - Servus Reportage - Wirte-Sterben in Österreich_04 (. jpg )

Maße Größe
Original 4608 x 3072 8,6 MB
Medium 1200 x 800 255 KB
Small 600 x 400 67,1 KB
Custom x