presse.servustv.com
Meldung vom 18.09.2019

Rund ums Sterben – Friedhofsgeschichten

Allerheiligen, am Fr., 01.11., ab 21:25 Uhr
Zu dieser Meldung gibt es: 13 Bilder
der Tod gehört zum Leben dazu. Dass gestorben wird, ist fix. Es ist nur nicht klar, wann und wo gestorben wird. Fester Bestandteil des Todes sind auch die Menschen, die sich im Leben um den Tod und um das Danach kümmern. Wie begegnen sie dem Sterben und der Arbeit damit? Sehr oft mit einem sehr leichten, humorigen Umgang. Diese Dokumentation begibt sich auf eine ungewöhnliche und alles andere als todernste Reise durch Österreich und seine Sterbe- und Begräbniskultur.

Fester Bestandteil der Erinnerungskultur sind auch die Menschen, die sich im Leben um den Tod und um das Danach kümmern. Bestatter, Trauerredner, Totengräber, Steinmetze, Schmiede. 

Zu Allerheiligen steht ein Teil unserer Kultur im Mittelpunkt, der sonst im Schatten der Trauerweiden am Friedhof sein Randdasein führt. Das Thema "Sterben" steht für manche Menschen aber das ganze Jahr auf ihrem Terminplan. Weil sie sich diesen - von anderen oft verdrängten Teil des Lebens - zum Beruf gemacht haben. Eine Dokumentation über die Kultur des "Sterbens" im Wandel der Zeit. Anhand besonderer Menschen, die diesen Bereich des Lebens zu ihrem Alltag gemacht haben. Gerade bei der Erinnerungskultur gibt es eine starke Sehnsucht nach altem Handwerk, überlieferten Traditionen, diese weiterzuführen oder in neuem Gewand auferstehen zu lassen. Doch nicht überall sind Bräuche und Traditionen erhalten geblieben.

In wenigen Osttiroler Dörfern werden noch die sogenannten Heische-Bräuche gepflegt. Als "Speiseopfer" gibt es Schmalzgebäck für die armen Sünder, die heute von Kindern verkörpert werden, die durch die Orte ziehen. Beim Krapfenschnappen oder Niggelan-Stechen segnen sie dann als Dank Haus und Hof. Und auch Bäcker führen als alte Meister die Traditionen weiter und nicht wenige Junge entdecken sie für sich. Im Salzkammergut gibt es noch Allerheiligenzöpfe und Himmelsleitern – Brauchtumsgebäck, das nur zu diesen Feiertagen hergestellt wird. Und so bleibt die Beschäftigung mit dem Tod ein wesentlicher Ausdruck unseres Kulturgutes.

Über ServusTV
ServusTV richtet sich an ein weltoffenes und vielseitig interessiertes Publikum im deutschsprachigen Fernsehraum. An Menschen mit Meinung und Anspruch. Ein Programmschwerpunkt ist die Heimatregion des Senders: der Alpenraum. Als Sender mit Vollprogramm bietet ServusTV aber noch viel mehr: Von aufwändigen Reportagen und preisgekrönten Dokumentationen über packende Sportereignisse und bildstarke Spielfilme bis zu Information und Talk am Puls der Zeit. ServusTV liefert Kultur, Heimat, Natur, Unterhaltung, Sport und Informationen stets in höchster Qualität. Einfach gut fernsehen. 
Weitere Informationen finden Sie unter www.servustv.com.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

PW - 44 - Friedhofsgeschichten_01
5 184 x 3 456
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_05
5 472 x 3 648
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_06
5 472 x 3 648
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_02
5 184 x 3 456
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_03
5 184 x 3 456
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_07
5 472 x 3 648
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_08
5 472 x 3 648
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_04
5 184 x 3 456
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_09
5 472 x 3 648
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_10
5 472 x 3 648
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_11
5 472 x 3 648
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_12
5 472 x 3 648
PW - 44 - Friedhofsgeschichten_13
5 472 x 3 648

Kontakt

Sarah Hyden
+43 662 2240-21584
 
Bildanfragen bitte an bildredaktion@servustv.com

PW - 44 - Friedhofsgeschichten_01 (. JPG )

Maße Größe
Original 5184 x 3456 5,2 MB
Medium 1200 x 800 234,3 KB
Small 600 x 400 61,7 KB
Custom x