Meldung vom 26.06.2024

Meiberger – Im Kopf des Täters: "Zirkus" & "Schuld"

Mo., 05.08., ab 20:15 Uhr, u. a. mit Fritz Karl, Cornelius Obonya und Ulrike C. Tscharre
PW - 32 - Meiberger - Zirkus © Mona Film Produktion/Kerstin Stelter

Meiberger (Fritz Karl)

Zu dieser Meldung gibt es: 9 Bilder
Meibergers Vater Lorenzo steht unter Mordverdacht. Er soll eine Assistentin während seiner Zaubershow ermordet haben. Meiberger beschließt den wahren Mörder zu finden und Lorenzos Unschuld zu beweisen. ServusTV zeigt im Sommer die beliebte Serie rund um Gerichtspsychologen Meiberger in Doppelfolgen.

Meiberger – Im Kopf des Täters: Zirkus
Meibergers Vater Lorenzo (Miguel Herz-Kestranek) gerät unter Mordverdacht: Bei einer Zirkusvorführung seines berühmten Schwerttricks kommt seine Assistentin Adina ums Leben. Da Lorenzo selbst den tödlichen Schwerthieb ausgeführt hat und nach dem Unglück geflohen ist, gilt er für die Polizei als Hauptverdächtiger. Doch Lorenzo beteuert seine Unschuld, jemand muss die Apparatur manipuliert haben. Meiberger möchte seinem Vater helfen und versteckt ihn zunächst vor der Polizei. Gegen Nepos Willen beginnt er das Zirkusumfeld seines Vaters zu durchleuchten – und stößt dabei auf eine schockierende Wahrheit. Indes macht Barbara Jagd auf jenen Mann, den sie für den Mörder ihrer Mutter hält. Als sie ihn stellt, kommt es zu einer folgenschweren Entscheidung.

Meiberger – Im Kopf des Täters: Schuld
Barbara ist überzeugt davon jenen Mann gefangen zu haben, der vor 20 Jahren ihre Mutter ermordet hat. Mit vorgehaltener Waffe will sie ein Geständnis erzwingen. Meiberger versucht Barbara zu beruhigen, muss aber schnell feststellen, dass sie sich in einem emotionalen Ausnahmezustand befindet, in dem sie zu allem fähig ist. Als sich der Gefangene nach und nach in Widersprüche verstrickt, droht die Situation zu eskalieren. Indes verfolgen Nepo und Ganslinger die Spur des vermissten Mannes. Werden sie rechtzeitig eintreffen, um Meiberger helfen zu können?

Vorhang auf für die ServusTV-Erfolgsproduktion "Meiberger – Im Kopf des Täters“! Vor der atemberaubenden Kulisse von Stadt und Land Salzburg spielt Publikumsliebling Fritz Karl den Gerichtspsychologen und Zauberkünstler Thomas Meiberger, der bei der Klärung von Verbrechen hilft. In den weiteren Rollen zu sehen sind u. a. Cornelius Obonya, Ulrike C. Tscharre, Franz Josef Danner und Jaschka Lämmert.

Über ServusTV
ServusTV bietet ein 24-Stunden-Vollprogramm in höchster Qualität – Unterhaltung und aktuelle Themen auf höchstem Niveau: tägliche News aus Europas modernstem Nachrichtenstudio, eigenproduzierte Fiction-Formate, Shows und ein vielfältiges Angebot an herausragenden Spielfilmen, dazu preisgekrönte Dokumentationen und Premium-Sport mit der UEFA Champions League, der UEFA Europa League, der Formel 1, der MotoGP und vielen weiteren Live-Events. Brauchtum und Volkskultur sind in Österreich tief verwurzelt und bei ServusTV genauso daheim wie Klassik, Literatur und Kabarett. Dank aufwendig recherchierter Reportagen und lebhafter Live-Talks zu aktuellen Themen aus Politik, Sport und Gesellschaft sind die ServusTV-Zuschauer immer am Puls der Zeit. Rund 70 Prozent des Programms von ServusTV sind Eigenproduktionen.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder (9)

PW - 32 - Meiberger - Zirkus
4 896 x 3 264 © Mona Film Produktion/Kerstin Stelter
PW - 32 - Meiberger - Schuld
4 896 x 3 264 © © Mona Film Produktion/Kerstin Stelter
PW - 32 - Meiberger - Schuld
4 896 x 3 264 © © Mona Film Produktion/Kerstin Stelter
PW - 32 - Meiberger - Schuld
4 896 x 3 264 © © Mona Film Produktion/Kerstin Stelter
PW - 32 - Meiberger - Schuld
4 896 x 3 264 © © Mona Film Produktion/Kerstin Stelter
PW - 32 - Meiberger - Zirkus
4 896 x 3 264 © Mona Film Produktion/Kerstin Stelter
PW - 32 - Meiberger - Zirkus
4 896 x 3 264 © Mona Film Produktion/Kerstin Stelter
PW - 32 - Meiberger - Zirkus
4 896 x 3 264 © Mona Film Produktion/Kerstin Stelter
PW - 32 - Meiberger - Zirkus
4 896 x 3 264 © Mona Film Produktion/Kerstin Stelter


Kontakt

Sabine Kammerer
Sabine Kammerer
+43 662 842244-28286