presse.servustv.com
Meldung vom 14.03.2019

Heimatleuchten: Glocken, Glück und Grauvieh – Ein Leben mit Kühen

Fr., 26.04., ab 20:15 Uhr
PW - 17 - HEIMATLEUCHTEN - GLOCKEN, GLÜCK UND GRAUVIEH - 10

Laugenrind

Zu dieser Meldung gibt es: 9 Bilder
Im Pinzgau treiben die Senner ihre Kühe auf einem hochalpinen Weg nach Südtirol. Auf der Gampernunalpe in Tirol hütet ein unerschrockener Hirte eine Herde Stiere. Am Fuße des Dachsteins kümmert sich ein engagierter Tierarzt um die gefährdeten Ennstaler Bergschecken. Es sind besondere Geschichten, die Menschen mit ihren Rindern verbinden – so vielfältig wie das Land.

"Für mich hat der Käs letztendlich einen großen Wert, weil ich den weiß Gott wie oft in der Hand hab und das merkt man eh schon, wie gern ich ihn mag, wenn ich ihn so streichle." Eine Liebesbeziehung zwischen Mensch und Laib. Sepp Hechenberger käst am Wilden Kaiser in Tirol noch wie anno dazumal. Haflinger des Bundesheeres tragen die kostbare Fracht aus schweren Käserlaibern von feinster Qualität von der Graspointalm ins Tal. Es sind besondere Geschichten, die Menschen mit ihren Rindern verbinden – fernab von der industrialisierten Landwirtschaft. Seit Jahrtausenden schon prägen sie unsere Landschaft. Liefern für uns wichtige Nahrungsmittel. Im Pinzgau weiden seit Jahrhunderten Rinder aus Südtirol. Am Ende der Almsaison treiben die Senner sie auf einem hochalpinen Weg ins Südtiroler Ahrntal. Mit dabei ist auch die junge Sennerin Judith Weger: "Ob's dann auch windet oder regnet oder schneit, wenn du unterwegs bist, gibt's kein Zurück mehr...". Am Fuße des Dachsteins kümmert sich ein engagierter Tierarzt um die Ennstaler Bergschecken. Die gefährdete Rinderrasse ist seine Leidenschaft. Und auf der Gampernunalpe in Tirol hütet der unerschrockene Franz Hiesel eine ganz besondere Herde – er ist Herr über die letzte Stieralm Tirols. Die Geschichten von Menschen und Kühen sind so vielfältig wie das Land.

Über „Heimatleuchten“
Heimat ist der Ort, an dem man geboren und aufgewachsen ist, wo man sich wohl und zuhause fühlt. Zur Heimat gehören Bilder, Gerüche, Geschmack, Traditionen, die Familie und eine ganz bestimmte Landschaft. All das zeigt „Heimatleuchten“ – wie ein Buch voller Eindrücke, voller Geschichten und Erinnerungen. „Heimatleuchten“ ist immer freitags ab 20:15 Uhr ein Programm-Highlight bei ServusTV. Weitere Infos und die Sendungen zum Nachsehen gibt es auf servus.com/heimatleuchten.

Über ServusTV
ServusTV richtet sich an ein weltoffenes und vielseitig interessiertes Publikum im deutschsprachigen Fernsehraum. An Menschen mit Meinung und Anspruch. Ein Programmschwerpunkt ist die Heimatregion des Senders: der Alpenraum. Als Sender mit Vollprogramm bietet ServusTV aber noch viel mehr: Von aufwändigen Reportagen und preisgekrönten Dokumentationen über packende Sportereignisse und bildstarke Spielfilme bis zu Information und Talk am Puls der Zeit. ServusTV liefert Kultur, Heimat, Natur, Unterhaltung, Sport und Informationen stets in höchster Qualität. Einfach gut fernsehen. Weitere Informationen finden Sie auf servustv.com.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 616 x 3 744
PW - 17 - Heimatleuchten - Glocken, Glück und Grauvieh - 04
6 000 x 4 000
PW - 17 - Heimatleuchten - Glocken, Glück und Grauvieh
3 000 x 2 000
PW - 17 - Heimatleuchten - Glocken, Glück und Grauvieh - 02
6 000 x 4 000
PW - 17 - Heimatleuchten - Glocken, Glück und Grauvieh - 03
2 000 x 1 333
PW - 17 - Heimatleuchten - Glocken, Glück und Grauvieh - 05
6 000 x 4 000
PW - 17 - Heimatleuchten - Glocken, Glück und Grauvieh - 08
3 993 x 2 657
PW - 17 - Heimatleuchten - Glocken, Glück und Grauvieh - 09
2 000 x 1 333
PW - 17 - Heimatleuchten - Glocken, Glück und Grauvieh - 010
3 000 x 2 000

Kontakt

Identum im Auftrag von ServusTV
Hannah Schilder
+43 (0)1 480 22 72-23
servustv@identum.at

PW - 17 - HEIMATLEUCHTEN - GLOCKEN, GLÜCK UND GRAUVIEH - 10 (. jpg )

Laugenrind

Maße Größe
Original 5616 x 3744 15,8 MB
Medium 1200 x 800 268,5 KB
Small 600 x 400 97,4 KB
Custom x