presse.servustv.com
Meldung vom 11.09.2019

Drehstart für ServusTV-Dokumentarfilm "Virginia" von Adrian Goiginger mit Verena Altenberger

Virginia - 04

Virginia Hill wird gespielt von Verena Altenberger (r.) und Michael Dangl (l.) verkörpert Hans Hauser.

Zu dieser Meldung gibt es: 7 Bilder | 1 Dokument
die Leiche der international gesuchten Virginia Hill, Mafiabraut der größten Gangsterbosse der USA, wird 1966 auf einem abgelegenen Waldweg nahe Salzburg gefunden. Schon ihre Lebensgeschichte ist eine explosive Mischung mit Verbindungen in die hellsten und zugleich dunkelsten Winkel der Gesellschaft. Ihr Tod ist bis zum heutigen Tag ein Mysterium und für immer verknüpft mit einem Skihelden vom Gaisberg. Virginias spannende Geschichte erzählt ein neuer ServusTV-Dokumentarfilm, der in diesen Tagen in Salzburg mit Verena Altenberger und Michael Dangl gedreht wird.

Virginia Hill war die berüchtigtste Gangsterbraut in der Blüte der amerikanischen Mafia-Ära. Sie verbrachte viele Jahre im Bundesland Salzburg, wo sie schließlich auch, im Alter von 49 Jahren, unter mysteriösen Umständen starb. Die aus ärmlichen Verhältnissen stammende Farmerstochter, die sich mit Sex-Appeal und Entschlossenheit in die höchsten Kreise der amerikanischen Mafia hochgeschlafen hat, verliebte sich in den Salzburger Skilehrer Hans Hauser. Die beiden heiraten, bekommen einen Sohn und flüchten gemeinsam nach Salzburg auf die abgelegene Zistelalm am Gaisberg.

Wie es dazu kam und welche rätselhaften Ereignisse zum Tod einer ganzen Familie geführt haben, beleuchtet dieser Dokumentarfilm. Regie führt der aufstrebende Sascha Köllnreitner ("Attention - A Life in Extremes"). Als Produzenten zeichnen sich Adrian Goiginger ("Die beste aller Welten") und Peter Wildling (Geschäftsführer, 2010 Entertainment) verantwortlich. Gedreht wird an den Originalschauplätzen der Stadt Salzburg, u.a. auf der Zistelalm am Gaisberg, am Heuberg, in Fuschl am See und in Unken im Pinzgau.

Adrian Goiginger: "Die Geschichte von Virginia und Hans ist unglaublich und trotzdem, warum auch immer, in Salzburg noch relativ unbekannt. Das wollen wir mit dem Dokumentarfilm ändern und das wilde Leben der beiden mit einem großen Publikum teilen."

Der Lebensweg von Virginia Hill ist geprägt von abwechslungsreichen Facetten und emotionalen Extremsituationen. Interviews mit Zeitzeugen, darunter u.a. Sepp Forcher und Experten verdeutlichen die Wahrhaftigkeit der Erzählungen. Reenactment-Szenen, Archivaufnahmen und Fotografien runden die Dokumentation ab. Gespielt wird Virginia Hill von keiner geringeren als Verena Altenberger ("Die beste aller Welten"). Michael Dangl verkörpert Hans Hauser.

Die Ausstrahlung bei ServusTV erfolgt voraussichtlich im Frühjahr 2020. "Virginia" ist eine Produktion der 2010 Entertainment OG für ServusTV. Gefördert wird die Produktion vom Land Salzburg und dem Fernsehfonds Austria.

Über ServusTV
ServusTV richtet sich an ein weltoffenes und vielseitig interessiertes Publikum im deutschsprachigen Fernsehraum. An Menschen mit Meinung und Anspruch. Ein Programmschwerpunkt ist die Heimatregion des Senders: der Alpenraum. Als Sender mit Vollprogramm bietet ServusTV aber noch viel mehr: Von aufwändigen Reportagen und preisgekrönten Dokumentationen über packende Sportereignisse und bildstarke Spielfilme bis zu Information und Talk am Puls der Zeit. ServusTV liefert Kultur, Heimat, Natur, Unterhaltung, Sport und Informationen stets in höchster Qualität. Einfach gut fernsehen. 
Weitere Informationen finden Sie unter www.servustv.com.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

Virginia - 04
8 256 x 5 504
Virginia - 01
5 914 x 3 943
Virginia - 06
7 465 x 4 977
Virginia - 03
6 753 x 4 502
Virginia - 07
7 660 x 5 107
Virginia - 05
7 619 x 5 079
Virginia - 02
8 256 x 5 504

Dokumente


Kontakt

Kristina Keinprecht
+43 662 842244-28316

Virginia - 06 (. jpg )

Gespielt wird Virginia Hill von keiner geringeren als Verena Altenberger (l.) und Michael Dangl (r.) verkörpert Hans Hauser.

Maße Größe
Original 7465 x 4977 17 MB
Medium 1200 x 801 196,8 KB
Small 600 x 401 51,8 KB
Custom x

Filmförderung Salzburg

.pdf 400,3 KB