Meldung vom 12.06.2024

Die Sch'tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen

Sa., 20.07., ab 20:15 Uhr, u. a. mit Dany Boon und Pierre Richard
Zu dieser Meldung gibt es: 8 Bilder
Valentin ist ein gefragter Möbeldesigner in Paris. Dabei hat er jedoch seine Herkunft als "Sch'ti" aus dem ärmlichen Département Nord verschwiegen. Als Valentins Verwandte kommen, um Geld zu erbetteln, verliert er kurz darauf das Gedächtnis und erinnert sich nur noch an sein Leben als "Sch'tis". Fortsetzung der Erfolgs-Komödie von und mit Dany Boon.

Die Kultur und Sprache seiner ursprünglichen Heimatregion passen so ganz und gar nicht zum heutigen Leben von Valentin (Dany Boon). Deshalb hat der gefragte Pariser Möbeldesigner auch beschlossen, dass er mit dem ärmlichen Département Nord an der Grenze zu Belgien und dem Volk der "Sch’tis" nichts mehr zu tun haben will. Selbst mit seiner Familie pflegt Valentin keinen Kontakt mehr. Für seine Freundin Constance und alle, die mit dem Künstler befreundet sind, wuchs Valentin als Halbwaise unbekannter Herkunft auf. Seiner Karriere hat das nur gut getan. Valentin und Constance bereiten gerade eine große Retrospektive ihrer Arbeiten vor. Aber ausgerechnet vor diesem für ihn so wichtigen Ereignis stehen plötzlich Valentins Familienangehörige vor der Tür. Ihr Höflichkeitsbesuch ist nur ein Vorwand, um Geld zu erbetteln. Kurz darauf verliert Valentin nach einem Unfall das Gedächtnis. Nur die Geschehnisse von vor 25 Jahren sind ihm in Erinnerung geblieben. Die Vergangenheit hat ihn endgültig eingeholt. Valentin ist zur Bestürzung von Constance und seiner Künstlerfreunde wieder ein "Sch’ti" geworden.

Zehn Jahre hat es gedauert, bis sich der Autor und Regisseur Dany Boon dazu entschloss, einen Fortsetzungsfilm zu seiner Erfolgskomödie "Willkommen bei den Sch’tis" zu drehen. "Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen" konfrontiert die versnobten Pariser Bürger mit der Lebensfreude und den Eigenheiten der „Sch’tis“, seltsamen Landmenschen mit einem unverständlichen Dialekt. Für die Regie und das Drehbuch sorgte erneut Dany Boon, der auch wieder die Hauptrolle übernahm (Valentin). Die französische Kino-Legende Pierre Richard ("Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh") spielt Valentins Vater.

Über ServusTV
ServusTV bietet ein 24-Stunden-Vollprogramm in höchster Qualität – Unterhaltung und aktuelle Themen auf höchstem Niveau: tägliche News aus Europas modernstem Nachrichtenstudio, eigenproduzierte Fiction-Formate, Shows und ein vielfältiges Angebot an herausragenden Spielfilmen, dazu preisgekrönte Dokumentationen und Premium-Sport mit der UEFA Champions League, der UEFA Europa League, der Formel 1, der MotoGP und vielen weiteren Live-Events. Brauchtum und Volkskultur sind in Österreich tief verwurzelt und bei ServusTV genauso daheim wie Klassik, Literatur und Kabarett. Dank aufwendig recherchierter Reportagen und lebhafter Live-Talks zu aktuellen Themen aus Politik, Sport und Gesellschaft sind die ServusTV-Zuschauer immer am Puls der Zeit. Rund 70 Prozent des Programms von ServusTV sind Eigenproduktionen.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder (8)

PW - 30 - Die Schtis in Paris - Eine Familie auf Abwegen
1 620 x 1 080 © Leonine
PW - 30 - Die Schtis in Paris - Eine Familie auf Abwegen
3 508 x 2 338 © Leonine
PW - 30 - Die Schtis in Paris - Eine Familie auf Abwegen
3 508 x 2 338 © Leonine
PW - 30 - Die Schtis in Paris - Eine Familie auf Abwegen
3 508 x 2 340 © Leonine
PW - 30 - Die Schtis in Paris - Eine Familie auf Abwegen
3 508 x 2 339 © Leonine
PW - 30 - Die Schtis in Paris - Eine Familie auf Abwegen
3 508 x 2 339 © Leonine
PW - 30 - Die Schtis in Paris - Eine Familie auf Abwegen
3 508 x 2 339 © Leonine
PW - 30 - Die Schtis in Paris - Eine Familie auf Abwegen
3 508 x 2 340 © Leonine


Kontakt

Sabine Kammerer
Sabine Kammerer
+43 662 842244-28286