Meldung vom 02.04.2024

Corona-Protokolle: Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht?

"Talk im Hangar-7" am Do., 04.04., live ab 21:50 Uhr
PW - 00 - Talk im Hangar-7 © ServusTV / Manuel Seeger

Michael Fleischhacker

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild
bislang unveröffentlichte Protokolle des deutschen Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Corona-Pandemie sorgen auch in Österreich für Aufsehen. Wie groß ist der politische Sprengstoff der so genannten „RKI-Files“? Braucht es auch bei uns eine Offenlegung sämtlicher Sitzungsprotokolle? Darüber diskutiert Moderator Michael Fleischhacker u. a. mit dem Epidemiologen Klaus Stöhr.


Waren viele Wissenschaftler weit weniger von den Corona-Maßnahmen überzeugt, als die Politik uns glauben ließ? Dies legen jedenfalls kürzlich veröffentlichte, teils geschwärzte Sitzungsprotokolle des Corona-Krisenstabs des deutschen Robert-Koch-Instituts (RKI) nahe. Brisant – denn das RKI spielte eine entscheidende Rolle bei der Verhängung des Lockdowns und weiteren einschneidenden Maßnahmen. Nun wird in Deutschland vehement eine systematische Aufarbeitung der Pandemiepolitik gefordert, und auch in Österreich ruft man schon lange nach mehr Transparenz.

Wie groß ist der politische Sprengstoff der so genannten „RKI-Files“? Braucht es auch bei uns eine Offenlegung sämtlicher Sitzungsprotokolle? Und warum tut sich die Politik so schwer mit einer kritischen Auseinandersetzung mit dem eigenen Krisenmanagement?

Zu Gast bei Michael Fleischhacker sind

  • der Epidemiologe und Virologe Klaus Stöhr, der bereits vor einem Jahr eine Kommission zur Aufarbeitung der Pandemie forderte und von „Inkompetenz, Ignoranz und Diskursverweigerung“ spricht;
  • der Journalist Markus Grill, der die veröffentlichten RKI-Files für überinterpretiert hält und aus den Protokollen keine politische Einflussnahme herausliest; 
  • der Mediziner und Publizist Werner Bartens, der vor nachträglicher Rechthaberei und Schuldzuweisungen an Wissenschaftler warnt und
  • die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot, die ohne eine vollständige Aufklärung der Politik der vergangenen Jahre neue Einschränkungen von Freiheit und Demokratie kommen sieht. 
Der Talk im Hangar-7 mit Michael Fleischhacker.
Am Do., 04.04., live ab 21:50 Uhr bei ServusTV und ServusTV On.

Über „Talk im Hangar-7“
Michael Fleischhacker lädt jeden Donnerstag zum Live-Talk der Woche. Expertinnen und Experten diskutieren über aktuelle Fragen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft: kontrovers, hintergründig und lösungsorientiert. Donnerstags live bei ServusTV. Weitere Infos und die Sendungen zum Nachsehen gibt es bei ServusTV On.

Über ServusTV
ServusTV bietet ein 24-Stunden-Vollprogramm in höchster Qualität – Unterhaltung und aktuelle Themen auf höchstem Niveau: tägliche News aus Europas modernstem Nachrichtenstudio, eigenproduzierte Fiction-Formate und ein vielfältiges Angebot an herausragenden Spielfilmen, dazu preisgekrönte Dokumentationen und Premium-Sport mit der UEFA Champions League, der UEFA Europa League, der Formel 1, der MotoGP und vielen weiteren Live-Events. Brauchtum und Volkskultur sind in Österreich tief verwurzelt und bei ServusTV genauso daheim wie Klassik, Literatur und Kabarett. Dank aufwendig recherchierter Reportagen und lebhafter Live-Talks zu aktuellen Themen aus Politik, Sport und Gesellschaft sind die ServusTV-Zuschauer immer am Puls der Zeit. Rund 70 Prozent des Programms von ServusTV sind Eigenproduktionen.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder (1)

PW - 00 - Talk im Hangar-7
4 395 x 2 930 © ServusTV / Manuel Seeger


Kontakt

Valerie Mölzer
Valerie Mölzer
+43 664 88 57 12 62
valerie.moelzer@servustv.com

Bildanfragen bitte an bildredaktion@servustv.com